Defanzy

EINKLAPPEN

liebe Style - Archivübersicht

Lust auf Helfen, Helfen macht Lust

Helfen ist nicht nur was für Gutmenschen und Weicheier, für Menschen mit Helfersyndrom oder Streetworker. Helfen hilft vor allem auch dem Helfer. Er verbessert nicht nur das Image, sondern es macht veritabel glücklich und befreit aus dem Korsett reinen Zweckdenkens. Und ein bisschen rüttelt es auch an der Macht des Kapitalismus.

Und wieder ein Straßenmusiker am nächsten Hauseck. Und vorher in …

weiterlesen

Getragene Höschen: Ein duftes Business

Man mag es eklig und unverständlich finden, aber das Onlinebusiness mit getragener Damenunterwäsche läuft besser denn je. Nicht nur das Geschäft mit edlem Parfum und bodenständigem Aftershave boomt, sondern auch das mit dem Gegenteil davon: mit schmutziger Unterwäsche. Erfunden haben es mal wieder die Japaner. Die sind ja berühmt für ihre seltsamen Obsessionen. Danach ging der Trend in die USA …

weiterlesen

Alpha-Softie

Halb Macho, halb Sensibelchen – so sieht der Traummann von Heute aus. Vorbei sind die Zeiten des Entweder-Oder, des Schwarz oder Weiß, des Alles oder Nichts. Moderne Frauen wollen ein bisschen vom Einen und ein wenig vom Anderen, alles wohldosiert, versteht sich.

Der Alpha-Softie: Extreme sind out

Vor 10-12 Jahren ergaben Umfragen, dass das entscheidende Kriterium, welches einen Mann zum Traummann macht, …

weiterlesen

Liebe muss man können – oder lernen

Alles startete mit einem Blogbeitrag von Michael Nast mit dem Titel „Generation Liebesunfähig“. Der Artikel traf ein Lebensgefühl – oder genauer: ein grassierendes Liebesdefizit – genau ins Herz. Über 3 Millionen Mal wurde der Artikel angeklickt, er erntete über 180.000 Likes – und der Autor bekam 1.400 Mails mit Reaktionen zum Thema. Ein Volltreffer.

Sind wir wirklich eine Generation, die es …

weiterlesen

Künstliche Intimität

Stefan und Anna führen eine Beziehung, um die man sie nur beneiden kann: Sie haben eine starke emotionale Bindung, verbringen viel Zeit miteinander und verstehen sich „blind“, ohne viel Worte machen zu müssen. Das Letztere ist so gemeint, wie es dasteht, denn Anna kann nicht reden. Weil sie eine Puppe ist.

Haut an (Silikon)Haut

Stefan hat die 1,65 m und 40 kg …

weiterlesen

Liebe und Leben

Revolverheld haben mit ihrem Song „Ich lass für Dich das Licht an“ einen echten Hit gelandet. Die Melodie war in Ordnung, aber vor allem der Text scheint den Zeitgeist voll getroffen zu haben. Der Refrain geht so:

Revolverheld

„Ich lass für dich das Licht an, obwohl’s mir zu hell ist 
Ich hör’ mit dir die Platten, die ich nicht mag 
Ich …

weiterlesen

Der pflegeleichte Partner

Mitte August 2015 stellten Hacker 32 Millionen persönliche Daten von Usern der Seitensprung-Plattform Ashley Madison ins Netz. Mit ein bisschen Geschick und Tipps von Programmierern konnten so Ehefrauen checken, ob ihre Männer auf ein Abenteuer aus waren. Das war eigentlich schon Skandal genug. Aber die Geschichte hatte dann noch ihren ganz speziellen Dreh.

Als sich Programmierer der Tech-Website Gizmodo den Datensatz genauer …

weiterlesen

Porno: die Depri-Droge

Der Scherz geht so: Das Internet hätte sich nie durchgesetzt, wenn es dort nicht von Anfang an Porno zu gucken gegeben hätte. Na ja, so ein richtiger Scherz ist das gar nicht. Es ist die Wahrheit. In den Anfangszeiten des Internet bis in die 2000-er Jahre hinein machte das Herunterladen von Porno-Bilder und – Videos fast die Hälfte des Traffics aus.

Bis 1995 …

weiterlesen

Glaube, Liebe, Hoffnung

Schon mal im Lotto gewonnen? – Ach ihr spielt nicht? Dann gewinnt ihr ja jede Woche mindestens 4 Euro. Denn wenn Ihr nicht spielt, fließt kein Geld in den Rachen der Lottogesellschaften und der Steuerbehörden. Prima. Aber wenn wieder mal 37 Millionen an einen Gwinner “ausgeschüttet” werden, wie es so schön heißt, dann denkt doch jeder mal nach, was er mit …

weiterlesen

Erfolg ohne Empathie

Reem, die kleine, wache Palästinenserin erzählt voller Charme und Begeisterung live im TV von ihren Träumen: einmal studieren können, in Frieden leben zu können. Zu Besuch in Reems Schule in Rostock, die Kanzlerin Angela Merkel. Sie weiß dazu nur zu sagen, dass nicht alle Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, bleiben können, dass viele gehen werden müssen. Den einzigen “Trost”, den …

weiterlesen

Mathematik der Liebe

Mathematik und Liebe. Das passt doch nicht zusammen. Richtig! Lässt man einen Mathematiker die Chancen, einen passenden Partner zu finden, berechnen, kann man es besser gleich sein lassen.

Aber es kommt darauf an, wie man Mathematik in Sachen Liebe anwendet. Die britische Mathematikerin Hannah Fry etwa kann sehr praktische mathematische Tipps geben, wenn es um Liebe und Partnerschaft geht. Hier drei …

weiterlesen

9 Liebesmärchen, die längst out of date sind

Auf sehr überzeugende Weise räumt das Blog „WunderWeib“ mit neun überholten Liebes-Märchen auf, die den Mut zu Beziehungen hemmen und das Liebesleben von vielen Paaren unnötig schwierig machen.

1. Märchen | Andere Singles haben mehr Sex und mehr Erfolg
2. Märchen | Ich bin nicht attraktiv genug, um Erfolg bei der Partnersuche zu haben
3. Märchen | Ich bin Mitte 30, ich bekomme niemanden mehr ab
4. …

weiterlesen

Hacking Parship & Co.

Amy Webb ist Programmiererin. Und sie ist sehr wählerisch, was männliche Partner angeht. Ihre Mutter meint, sie sei viel zu wählerisch. Ganz unrecht hatte sie nicht, denn Amy hatte lange Zeit kein Glück bei der Partnerwahl. Auch nicht, als sie Partnerbörsen in Internet zu nutzen begann. Im Gegenteil, das war ein echter Reinfall. Aber wer war jetzt schuld? Amy oder …

weiterlesen

Schlafe alleine in deinem eigenen Bett – erst dann macht Beischlaf Sinn!

Eine der wirksamsten Methoden, eine gute Partnerschaft nicht unnötig zu strapazieren, ist, dem Partner immer genügend Raum zur Entfaltung zu geben. Freiraum zur eigenen Entwicklung, eigene Erfahrungen zu machen, eigene Projekte umzusetzen. Nur dann hat man sich gegenseitig auch etwas zu erzählen. Zu enge, symbiotische Beziehungen ersticken an der Enge und am Schweigen. Man weiß zu viel über den Anderen.

weiterlesen

Sex ist nicht alles, aber Liebe ist nichts ohne Sex!

Sex ist wichtig für jede Beziehung. Dem stimmt in Umfragen die große Mehrheit der Deutschen zu, je jünger, desto mehr. Sex ist der wunderbare und wichtige Moment des völlig irrationalen Verschmelzens zweier Menschen. Der Orgasmus ist eine wahre Hormon-Orgie, der unseren Körper und unser Gehirn mit Glückshormonen durchspült und wirksam anti-depressiv wirkt.

Der sexuelle Kick lässt irgendwann nach

Auch psychisch ist …

weiterlesen

Liebe ist kein Zustand, sondern ein Prozess. Und kein Daunenbett!

 

Spricht man mit Paaren, die seit 10, 20 oder mehr Jahren zusammen glücklich sind, hört man oft so etwas: „Eigentlich haben wir uns in der Zeit mindestens sechsmal neu ineinander verliebt. So haben wir die Krisen in unserer Beziehung bewältigt.“ Liebe ist nichts, was fest und sicher ist. Liebe ist kein Zustand, sondern ein andauernder Prozess. Denn Liebe bleibt nur …

weiterlesen

Schmetterlinge im Bauch? Liebe, das sind warme und weiße Herzen!

Schmetterlinge sind wunderschöne Tiere. Wunderbar sind auch diese Schmetterlingsgefühle im Bauch. Aber Schmetterlinge werden nur ein paar Wochen oder Monate alt, höchstens ein Jahr. Dasselbe gilt für die Schmetterlinge im Bauch. Dieses Kribbeln des Neu-Verliebt-Seins hält nur kurze Zeit an. Zu wenig für eine echte, innige Beziehung, die lange halten soll.

Schmetterlings-Gefühle sind wunderbar!

Schmetterlings-Gefühle sind wunderbar in den jungen Jahren. …

weiterlesen

Nutze die Intelligenz von Dating-Börsen, aber vertraue ihnen nicht!

Der Zufall ist ein ganz schlechter Beziehungsberater. Passende Partner finden wir allzu selten, wenn wir abends um die Häuser ziehen. In Clubs, auf Konzerten und Veranstaltungen gibt es kaum Gelegenheiten ein paar nette, vielleicht auch geschmeidige Sätze auszutauschen. Deshalb lernen sich auch heute noch die meisten Paare am Arbeitsplatz oder im Bekanntenkreis kennen.

Die Intelligenz der Partnerbörsen nutzen

Es ist aber …

weiterlesen

Liebe dich selbst, bevor es ein anderer tut!

Die Idee der Romantik ist die bedingungslose Liebe. Der Liebende schmilzt dahin, wenn er den Anderen nur sieht oder spürt. Ein fürchterlich narzisstisches Konzept. Man erlebt sich nur in der Liebe des anderen. Ein hysterisches Konzept, denn es funktioniert nur, wenn man sein Hirn ausschaltet. (Oder keines hat.)

Sich selbst lieben lernen

Vor allem kann das nicht ein längeres Beziehungsleben lang …

weiterlesen

Barbie, kill den Märchenprinzen!

Deutschland – ein Jammertal, was Beziehungen angeht. Jeder hofft auf die große Liebe. Aber immer weniger finden sie. Denn Traumprinzen sind aus. Und Traumfrauen ebenfalls. Barbie inklusive. Dann lieber Single sein – und trotzig behaupten, dass man gerne Single ist. Immer noch besser als in einer kaputten Beziehung leben…

Barbie, kill den Märchenprinzen!

Allein sein in einer Welt, die so gut …

weiterlesen